Let’s go out and watch the morning sun rise {Nebelbilder I}

Für H., L., T., B. und LM., die den Irrlauf und das Warten auf ein Taxi nach dem Abiball zu einem eigenen kleinen Abenteuer gemacht haben, das ich sobald nicht vergessen werde (Ich sage nur: „Dieser Automat gibt Wechselgeld!“ ;-))

Sonntagmorgen, 05:17 Uhr. Kaum vom Abiball nach Hause gekommen tausche ich Sandaletten und Ballkleid gegen Jogginghose, Pulli und ein paar Turnschuhe ein, schnappe mir mein Fahrrad und fahre eine Stunde lang kreuz und quer durch menschenverlassene Wälder. Wie ich auf solche Ideen komme, weiß ich nicht so genau. Diesmal war sie einfach da, als ich aus dem Taxifenster schaute und dachte: „Der Nebel über den Feldern sieht einfach fantastisch aus!“  Und ich finde, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Am liebsten hätte ich einen Kuchen herbeigezaubert und mit netten Menschen ein kleines Picknick im Sonnenaufgang gemacht, aber man kann nicht alles haben 🙂










Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Let’s go out and watch the morning sun rise {Nebelbilder I}

  1. Bella Kirschfrau schreibt:

    Hallo Anni,
    die Morgenstimmung ist wunderschön eingefangen. Für Deinen tollen Blog verleihe ich Dir den Liebster Blog Award.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s