Erdnussbutterkuchen

„Mamaaa, haben wir noch Erdnussbutter im Schrank?“ So tönt es bei uns häufig durchs Haus, wenn ich auf einem meiner Streifzüge durch die Weiten des World Wide Web ein Rezept entdecke, dass nahezu „Ausprobieren! Jetzt!“ zu schreien scheint. Dieses Mal fiel die spontane Wahl auf Erdnussbutterbrownies, die im Zentrum weich und außen ein wenig knuspriger sind …und ruckzuck verputzt, denn sie werden in einer kleinen Springform gebacken. Selbstverständlich könnte man die Teigmenge auch verdoppeln, die Backzeit ein wenig erhöhen und den Kuchen in einer größeren Form backen.

 

Zutaten (für eine 18 cm Springform):
60 g Butter
125 g Erdnussbutter
175 g Zucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
2 Eier
1 Handvoll Erdnusskerne

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen. Hierzu am besten den Boden der Springform auf einen Bogen Backpapier legen, den Umriss nachzeichnen, ausschneiden und in die Form geben.
2. Die Erdnussbutter zusammen mit der weichen Butter hell-cremig schlagen (das kann eine Weile dauern). Den Zucker hinzugeben und gründlich verrühren. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unter den Teig rühren.
3. Die Masse in die Springform geben und mit den Erdnusskernen bestreuen. Auf mittlerer Einschubhöhe ca. 30 Minuten lang backen. Die Oberseite sollte knusprig sein, innen kann der Kuchen jedoch ruhig noch etwas weich sein – diese Aussage habe ich auch gleich ernst genommen und hatte dann eine kraterförmige Einsenkung in der Mitte des Kuchens. Geschmeckt hat er trotzdem sehr gut!
In der Form vollständig erkalten lassen. In Stücke schneiden und servieren.

 

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Liebe geht durch den Magen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s