Blitzrezept: Spaghetti mit Lachs und Rucola

Hallo ihr Lieben,
endlich melde ich mich zurück aus der Versenkung. Während des letzten Monats gab es so einiges zu tun: ich bin volljährig geworden, hatte zahlreiche Kuchen für andere Geburtstage zu backen und nicht zuletzt habe ich Abitur geschrieben (endlich habe ich alle schriftlichen Prüfungen hinter mir! :)), aber dazu später mehr.

Heute wollten wir uns in der Schule mit einem unserer Lehrer treffen, um eine mündliche Prüfung zu simulieren, denn die stehen für nächste Woche im Terminkalender. „Wollten“ ist an dieser Stelle genau das richtige Wort; geklappt hat es nämlich nicht, da der Pauker (mal wieder) krankheitsbedingt abwesend war. Glück, wenn man das „Leid“ dann mit einer Freundin teilen kann: Rezept fürs Mittagessen rausgesucht, ins Auto gehüpft, schrecklich über das mittlerweile ungewohnte (und anscheinend ja vergebliche) frühe Aufstehen aufgeregt, eingekauft und ab in die Küche – Tag gerettet, so einfach kann das sein!

Letztendlich haben wir uns für  Spaghetti mit Lachs und Rucola entschieden. Die überschaubare Anzahl an Zutaten sowie die einfache und vor allem schnelle Zubereitung sprechen für sich – vermutlich reichen zehn Minuten aus, um das Essen auf den Tisch zu bringen: Nudelwasser aufsetzen und den Tisch decken bis das Wasser kocht, anschließend Nudeln hineingeben, den Lachs und den Knoblauch kleinschneiden, mit dem Rucola anbraten – zack, fertig!

Einziges Manko: es hat uns so hervorragend geschmeckt, dass wir fast alles aufgegessen haben und für meine kleine Schwester (die erst ein wenig später nach hause kam, schließlich hat sie noch Schule) nicht mehr ganz so viel übrig geblieben ist – deswegen auch die etwas seltsame Angabe „für 4 Personen; vorausgesetzt es gibt Nachtisch“. 😉

Zutaten (für 4 Personen; vorausgesetzt es gibt Nachtisch):
380 g Spaghetti
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
150 g Räucherlachs
60 g Rucola
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. In der Zwischenzeit den Räucherlachs in Streifen schneiden und die Knoblauchzehe fein hacken.
2. Kurz bevor die Nudeln gar sind, Öl in einer schweren Pfanne erhitzen. Den Knoblach hineingeben und bei geringer Hitze unter ständigen Rühren etwa 1 Minute lang andünsten (nicht braun werden lassen, sonst schmeckt’s bitter!). Lachs und Rucola hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa eine Minuten lang mitdünsten.
3. Die Nudeln abgießen und in eine große Schüssel füllen. Die Lachs-Rucola-Soße darübergeben und alles vorsichtig vermengen. Servieren 🙂

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Liebe geht durch den Magen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Blitzrezept: Spaghetti mit Lachs und Rucola

  1. Suse schreibt:

    das kann man auch prima mit Garnelenschwänzen machen. Schmeckt super!

  2. Kim schreibt:

    Mhh.. das sieht aber gut aus. Obwohl ich Fisch nicht mag, spricht es mich irgendwie an!
    Die Idee mit den Eiswürfelförmchen habe ich auch schon gehabt, klappt bestimmt prima.
    Aus Schokolade und einen kreativen Köpfchen lässt sich einfach unglaublich viel zaubern.
    LG

  3. kirschcrumble schreibt:

    Oh das sieht aber lecker aus! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    🙂 Schönen Brückentag!

    Liebe Grüße,
    Mrs. R

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s