Snickers-Käsekuchen-Brownies

Hallo, ihr Lieben,
ich melde mich mal wieder aus der Küche. Diese Woche gibt es Snickers-Käsekuchen-Brownies, die ich vor einigen Tagen für den 18. Geburtstag von K. gebacken habe. Der Kuchen ist zwar vergleichsweise aufwändig, jedoch lohnt sich die Mühe: er schmeckt himmlisch! Doch probiert selbst 😉
Die Rezeptidee kommt von Naomi von Bakersroyale, übrigens nur eins von vielen wunderbaren Rezepten. Schaut doch auch mal auf ihrem Blog vorbei!


Zutaten(für ein Backblech):
375 g Butter
250 g Zartbitterschokolade
450 g Zucker
1/2 Fläschchen Backaroma Vanille
1/4 TL Salz
6 Eier
125 g Mehl
350 g Frischkäse
300 g Snickers
Kuvertüre

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
Butter und Schokolade unter Rühren im Wasserbad schmelzen. Unterdessen 350 g Zucker, 1/2 Fläschchen Backaroma und Salz in eine Schüssel geben. Geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung hinzugeben und gut verrühren.
2. 4 Eier nach und nach unterrühren und dabei darauf achten, dass alles gut miteinander vermischt ist, bevor das nächste Ei hinzugegeben wird. Das Ganze etwa eine Minute lang auf höchster Stufe des Rührgeräts schlagen.
3. Die Mischung auf das Backblech geben und etwa 20 Minuten lang backen (oder bis die Brownies sich ein wenig vom Rand der Form lösen). Währenddessen eine größere Form mit kaltem Wasser und Eiswürfeln füllen. Laut dem Original-Rezept ist dieser Schritt unbedingt erforderlich, da die Brownies dann besser gelingen; ich hatte keine größere Form, deswegen musste die Badewanne herhalten. Das Blech mit den fertig gebackenen Brownies in die Form mit dem Eiswasser stellen und darin vollständig auskühlen lassen.

4. Für die Käsekuchenschicht die restlichen 2 Eier, 1/2 Fläschchen Backaroma, den Frischkäse sowie 100 g Zucker gut miteinander verrühren. Auf dem ausgekühlten Brownie verteilen und etwa 20-30 Minuten Backen, bis die Masse stockt. Auskühlen lassen.
5. Die Kuvertüre schmelzen und auf dem Kuchen verteilen, Snickers darübergeben und andrücken.
Bei mir haben die Snickers nur für den halben Kuchen gereicht, deshalb habe ich unter der Kuvertüre der anderen Hälfte einige Löffel Dulce de Leche verteilt.


Zum ersten Mal nehme ich diese Woche außerdem an der Tuesday Talent Show auf Chef in Training teil. Dort werden jede Woche viele tolle Rezepte und kreative Ideen vorgestellt. Wer also auf der Suche nach ein wenig Inspiration ist oder einfach nur stöbern möchte, ist dort herzlich willkommen. Außerdem habe ich den Tip Me Tuesday auf tipjunkie.com für mich entdeckt.

 

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Liebe geht durch den Magen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Snickers-Käsekuchen-Brownies

  1. Verboten gut ! schreibt:

    Hmmm voll Leeeeeeeeeeeeeecker … da würde Ich gerne eins davon auffuttern 😉

    LG Kerstin

  2. Katja schreibt:

    Woowww, wie lecker ist das denn…!!

    Liebste Grüße,
    Katja

  3. Nadine schreibt:

    Das klingt suuuuuperlecker und ich kämpfe gerade schwer gegen den Gedanken an, bei sämtlichen Leute in meiner Heimatstadt nach Snickers zu betteln!

    Gruß, Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s