Pie de Limón – Oder: Happy Birthday, Initiative Sonntagssüß!

Mein heutiges Sonntagssüß ist ein ganz besonderes Sonntagssüß.
Zuersteinmal, weil die Initiative Sonntagssüß vor einem Jahr von Nina, Katrin und Julie ins Leben gerufen wurde, somit handelt es sich also um ein Jubiläumssüß. Woche für Woche wird von den Teilnehmerinnen fleißig gebacken – letzte Woche ist so eine ansehnliche Rezeptesammlung mit 132 Bildern zusammengekommen, weiter so!!
Das heutige Jubiläumssüß wird gesammelt von Nina alias Fraülein Text, das Board mit vielen Anregungen für zukünftige sonntagssüße Nascherein findet ihr auf Pinterest.

Der andere Grund, der gerade diesen Pie de Limón so besonders macht? Das Rezept habe ich von meiner chilenischen Freundin B., die für zwei Monate bei mir zu Gast war. Aus ihrer südamerikanischen Heimat mitgebracht hatte sie unter anderem einige Dosen Leche Condensada (gezuckerte Kondensmilch), denn sie wusste nicht, dass diese mittlerweile auch hier bei uns erhältlich ist. Auf der Suche nach Verwertungsmöglichkeiten – pur essen ist eher nicht zu empfehlen vermute ich, seeeehr süß! – schlug sie mir vor zu backen. In der Küche wurde fleißig abgewogen, gemixt und gebacken und heraus kam diese Köstlichkeit. Keine Sorge, die Umsetzung ist leichter als man meinen könnte und der Genuss entschädigt allemal für alle Mühen; Nachbacken wärmstens empfohlen!


Zutaten (für eine Springform von ca. 28 cm Durchmesser):
1 Dose gezuckerte Kondensmilch
4 Eier
Saft von 2 Limonen
abgeriebene Schale einer Limone
6 gehäufte EL Mehl
10 gehäufte EL Zucker
3 gehäufte TL Backpulver
40 g weiche Butter
2 EL kalte Milch

Zubereitung:
1. Drei Eigelbe gut miteinander verrühren. Nach und nach die gezuckerte Kondensmilch hinzugeben. Anschließend den Limonensaft und die abgeriebene Limonenschale unterrühren. In den Kühlschrank stellen.
2. Das Mehl mit dem Backpulver, 3 EL Zucker, Butter, der Milch und einem Ei mit den Händen gut verkneten. Ist der Teig zu klebrig und bleibt deshalb an den Händen kleben noch etwas Mehl hinzugeben.
3. Den Teig in eine gefettete Backform geben und mit einer Gabel leicht einstechen. Circa 10 Minuten lang bei 200° (Ober-/Unterhitze) backen, bis er fast gar ist.
4. Aus dem Ofen nehmen, die Füllung (s. Schritt 1) darauf geben und erneut für maximal 5 Minuten in den Backofen schieben.   
5. Anschließend erneut herausnehmen. Für den Baiser 3 Eiweiß steif schlagen und 7 EL Zucker hinzugeben. Auf den Pie geben und weitere 3 Minuten backen, bis der Baiser auf der Oberseite leicht gebraünt ist.

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Liebe geht durch den Magen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pie de Limón – Oder: Happy Birthday, Initiative Sonntagssüß!

  1. Pingback: Chile in Bildern {Algarrobo} | C'est la vie, chérie !

  2. Julie schreibt:

    vielen dank für die lieben worte und diesen feinen geburtstagskuchenbeitrag, der optisch ganz schön viel her macht. bis zum nächsten mal*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s