Share some Happiness: Haferkeks-Backmischung hausgemacht

Ich liebe es, anderen Menschen eine Freude zu machen. Und das nicht nur zum Geburtstag, sondern auch einfach zwischendurch, ohne, dass diese es erwartet hätten. Ein strahlendes Gesicht entlohnt die Mühen, die man auf sich genommen und die Zeit, die man investiert hat. Und vielleicht bekommt man irgendwann auch selbst einmal eine kleine Aufmerksamkeit zurück…

Eine gute Freundin vor mir hatte vor mittlerweile fast drei Wochen Geburtstag. Einen liebevoll verzierten Geburtstagsmuffin hatte sie schon bekommen, aber ich wollte ihr noch etwas originelles schenken, schließlich wird man nicht alle Tage 18. Auf *magnoliaelectric und Bakerella stieß ich schließlich auf diese Idee: Ich würde selber eine Backmischung für Haferkekse zusammenmischen und so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen; ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern und sie zum Backen bewegen (um nicht zu sagen zwingen ;-)).  Ich habe das Rezept vor dem Einpacken außerdem selbst ausprobiert und ich muss sagen, die Kekse schmecken wirklich gut!

Damit das Ganze dann auch gut aussieht, musste ein Einmachglas her. Zum Glück war verkaufsoffener Sonntag und so durchstöberte ich eine geschlagene Stunde lang das Möbelhaus bei uns im Gewerbegebiet. Ich wurde fündig, musste dann aber feststellen, dass es sich bei den gesehenen Behältern lediglich um Ausstellungsstücke handelte. Weiter ging es in den Supermarkt. Nach 5 Minuten war ich wieder draußen… und hatte das Glas! Was hineingefüllt wurde? Das lest ihr weiter unten!


Du brauchst:
1 1/3 Tasse Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Pck. Vanillezucker
1/4 TL Salz
1 Tasse (grobe) Haferflocken
3/4 Tasse Samrties bzw. M&Ms
3/4 Tasse Schokotropfen
1/2 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse weißer Zucker
3/4 Tasse gehackte Haselnüsse

Nach und nach gibst du die einzelnen Zutaten in ein großes Glas mit Verschluss. Ich habe mit dem Mehl angefangen, darauf den braunen Zucker, anschließend den weißen Zucker und dann die Schokotropfen dazugegeben. Darüber kamen die Smarties, dann die Haferflocken und abschließend die gehackten Nüsse, die ich so weit aufgefüllt haben, bis das Glas bis ganz oben hin gefüllt war. Falls am Ende nämlich nicht alles hineinpasst, verzichte ich ganz sicher nicht auf die Schokolade! 😉
Tipp: Mehl und Zucker möglichst unter Smarties und Schokolade füllen, sonst sieht man letztere am Ende nicht mehr, weil der Zucker durchrieselt.
Und: wenn vermeidbar nicht mit dem Fahrrad transportieren, das schadet dem Wow-Effekt, da nach den vielen Erschütterungen nur noch eine durchmischte Masse übrig bleibt.

Durch den Beschenkten muss noch hinzugegeben werden:
1/2 Tasse Butter (am besten vorher einmal abmessen und dem Beschenkten eine Gewichtsangabe mitgeben, damit das Verhältnis beim Mischen stimmt)
1 Ei

Zuerst alle trockenen Zutaten (=Backmischung) in einer großen Schüssel vermischen. 1 verquirltes Ei sowie 1/2 Tasse geschmolzene Butter hinzugeben und alles mit der Rückseite eines Löffels oder den Händen gut vermengen. Aus der Masse Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (Abstand lassen, denn die Kekse zerfließen!) und leicht plattdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 250° C (Ober-/Unterhitze) ca. 8 Minuten backen.

P.S.: Die Idee ist sehr gut angekommen und wurde gleich zum Nachschenken geklaut 😉

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Liebe geht durch den Magen, Selbstgemacht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Share some Happiness: Haferkeks-Backmischung hausgemacht

  1. Pingback: Bastel doch mal wieder! | C'est la vie, chérie !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s