Sonntagssüß: Käsekuchen mit weißer Schokolade

Wie ihr sehr wahrscheinlich bereits mitbekommen habt, gehört das Backen zu meinen absoluten Leidenschaften. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass ich mich dieses Wochenende erneut in die Küche gestellt habe, um eine wahre Köstlichkeit zu kreieren: einen Käsekuchen mit weißer Schokolade! Doch dieses Mal war ich nicht alleine, sondern eine meiner besten Freundinnen teilte sich die Arbeit mit mir. Und davon gab es reichlich: Für den Kuchenboden musste eine Packung Kekse fein zerbröselt werden, was wir selbstverständlich per Hand erledigten anstatt, wie uns später einfiel, sie einfach in eine Plastiktüte zu füllen und mit dem Nudelholz zu zerkleinern :-).
Auch konnten wir nicht die Geduld aufbringen, die vier Stunden zu warten, welche das Produkt hätte gekühlt werden sollen, weshalb der Kuchen innen noch ein wenig flüssig war. Geschmeckt hat er dennoch einmalig!

Außerdem bin ich letzte Woche auf diesem Blog, auf dem ich auch das Rezept für einen wunderbaren Oreo-Brownie-Kuchen entdeckt habe, auf die Initiative Sonntagssüß aufmerksam geworden. 
Die drei Bloggerinnen, die ebendiese Initiative ins Leben gerufen haben, „möchten die Menschen dazu animieren, sich sonntags zum Kuchengenuss zu versammeln, einen Moment – und sei er noch so klitzeklein – bewusst zu genießen, die Süße aufzugabeln und das Saure außen vor zu lassen. Vielleicht führt der Sonntagskuchen auch lang nicht mehr gesehene Gesichter, Freunde und Familie für eine Stunde zusammen, und mausert sich so zu einem Glücksklecks der Woche, auf den es sich schon am Montag zu freuen lohnt.“ (Quelle: Homepage Sonntagssüß) Eine tolle Idee, wie ich finde! Deshalb bin ich ab jetzt mit von der Partie und ihr könnt euch regelmäßig über Rezepte und natürlich die dazugehörigen Bilder freuen!



Zutaten (für eine Springform mit ca. 20 cm Durchmesser):
140 g fein zerkrümelte Vollkornbutterkekse
60 g Butter, zerlassen
3 EL Zartbitter Schokoladentropfen
170 g weiße Schokolade
400 g Frischkäse
140 g Feinstzucker
175 g Crème fraîche
1 TL flüssiger Vanillearoma
3 Eier (Größe L)
Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:
1. Die Kekskrümel in die zerlassene Butter rühren. Die Masse in eine mit Butter gefettete Backform geben und gut am Boden andrücken. Die Schokoladentropfen darauf verteilen und leicht andrücken. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten fest werden lassen.
2. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Schokolade in Stücke brechen, in eine hitzebeständige Schüssel geben und im Wasserbad über leicht köchelndem Wasser langsam schmelzen. Dann den Topf vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
3. Den Frischkäse glatt rühren. Dann nacheinander Zucker Crème fraîche und Vanillearoma unterrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
4. Eier trennen. Nach und nach die Eigelbe unter die Frischkäse-Masse rühren und die abgekühlte weiße Schokolade unterziehen.
5. Das Eiweiß in einerseparaten Schüssel steif schlagen und unter die Käsemasse heben. Diese auf den Keksboden geben und glatt streichen.
6. Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen, bis die Käsemasse fest ist (in der Mitte darf sie noch weich sein). In der Form abkühlen lassen und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem servieren vorsichtig aus der Form lösen und mit Kakaopulver bestäuben.

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Liebe geht durch den Magen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Sonntagssüß: Käsekuchen mit weißer Schokolade

  1. Pingback: Selbstgemacht: Tempobox | C'est la vie, chérie !

  2. Astrid schreibt:

    Sieht lecker aus! Ich liebe weisse Schoki!

  3. elbmari schreibt:

    Schaut wunderbar aus…!! Werd ich mir merken ;-)) Sonnige Grüße

  4. Hach, ich kann gar nicht oft genug sagen, wie sehr ich Käsekuchen mag…und dann auch noch mit weisser Schokolade, da läuft mir trotz vollem Magen gleich wieder das Wasser im Mund zusammen!

  5. telialicious schreibt:

    Mhhh, der klingt auch lecker. Zwar mag ich diese Keksböden gar nicht, aber die Kombination mit der weißen Schoki klingt toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s