Pyjamatag

Heute bin ich bereits kurz nach acht Uhr morgens aufgewacht. Ziemlich früh für einen Samstag. Aber anstatt unter der warmen Decke hervorzukrabbeln, mich fertigzumachen und etwas zu unternehmen bin ich einfach liegen geblieben – den ganzen Tag lang. Wozu sollte ich auch aufstehen? Der graue Himmel sorgte mit seinem Anblick bei mir nicht für sonderlich gute Laune und bis am Wochenende bei uns zu Hause jemand aufsteht, um das Frühstück vorzubereiten wird es gut und gerne Mittag. Den Tag habe ich jedoch insofern genutzt, dass ich mir wieder einmal Zeit für mich genommen habe; meine musikalischen Neuentdeckungen der letzten Wochen liefen in Dauerschleife und ich habe ein Buch gelesen, das ausnahmsweise nicht in den Abiturvorgaben steht. Kurz gesagt: ich habe eigentlich all das getan, wofür ich außerhalb der Ferien normalerweise keine Zeit habe (Zugegeben, die Schule hat erst vor knapp anderthalb Wochen wieder begonnen, aber spätestens seit Beginn der Woche wird der Wunsch nach Ferien oder zumindest hausaufgabenfreien Tagen wieder stärker).

Heute ist mir bewusst geworden, was man in der heutigen Zeit alles erledigen kann, ohne dafür aufstehen zu müssen; man kann seine E-Mails lesen, den eigenen Kontostand abfragen, man kann online einkaufen, mit den Mitmenschen kommunizieren (auch wenn es eindeutig schöner ist, die besten Freunde mit Leib und Seele vor sich zu haben, aber das ist in Zeiten der Globalisierung eben nicht immer möglich), und frühstücken – soweit einem jemand das Essen ans Bett bringt (vermutlich wären für diesen Fall jedoch Hausangestellte vonnöten ;-)).

Der perfekte Soundtrack zum Faulenzen? „The Lazy Song“ von Bruno Mars!
Denn wie heißt es in dem dazugehörigen Songtext so schön:

Today I don’t feel like doin‘ anything
I just wanna lay in my bed
Don’t feel like picking up my phone
So leave a message at the tone
‚Cuz today I swear I’m not doin‘ anything

 

Advertisements

Über Anni

Anni, 21 Jahre jung. Deutsch-Chilenin auf der Reise durch die große weite Welt, von einer Küche zur nächsten. Ständig auf der Suche nach neuen kreativen Rezepten und den dazugehörigen (Test-)Essern.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s